Startseite  - Kontakt  - Impressum
 
 
 
Aktuelles & Termine
 

Erste Hilfe Kurs für die Vorschulkinder

Am Montag, den 09. April 2018 besuchte uns das Rote Kreuz und die Vorschulkinder bekamen Einblicke in das Arbeitsfeld eines Erste-Hilfe-Sanitäters.

Herr Bauer, ein Rot Kreuz Mitarbeiter und seine Kollegen besprachen mit den Kindern die fünf wichtigen „W-Fragen“, sowie die Notrufnummer 112.

Im Rollenspiel schilderte er verschiedene Unfallsituationen und deren Erstversorgung, auch demonstrierte er mit Hilfe der Kinder die „Stabile Seitenlage“.

Die Vorschulkinder erfuhren, wie sie sich richtig bei Verbrennungen, Insektenstichen und Stürzen verhalten können.

Sie lernten Verletzungen, wie Schnitt- oder Schürfwunden mit Pflaster und sterilen Verbänden fachmännisch zu versorgen. Auch konnten die Kinder sich gegenseitig einen „Fingerkuppenverband“ anlegen.

Ein Höhepunkt des Rot Kreuz Besuches war die Besichtigung des Rettungswagens. Die Kinder legten  sich als „Patient“ auf die Liege und ließen sich in den Krankenwagen schieben. Ein besonderes Erlebnis war, dass die Kinder das Blaulicht und die Sirene einschalten durften.

Zum Abschluss gab es noch für jedes Kind kleine Geschenke. Sie waren sehr begeistert über den Besuch und konnten viele neugewonnene Erfahrungen mitnehmen.

Ostergruß aus der Kita Marienheim

Die wahre Bedeutung von Ostern hat der Herr uns gezeigt: Liebe, Hoffnung und Vergebung!“

 

Jesus lebt!

Ich freue mich!

Der Baum freut sich
und treibt neue Blätter und Blüten.
Die Wiese freut sich
und wird grün.
Die Blume freut sich
und öffnet ihre Blüte.
Der Vogel freut sich
und singt ein neues Lied.
Das Schaf freut sich
über sein neugeborenes Lamm.
Der Schmetterling freut sich
und flattert davon.
Die Sonne freut sich
und strahlt am Himmel.
Wir Menschen freuen uns
und singen.

Ich freue mich.

Jesus lebt.

Wir wünschen Ihnen friedliche, besinnliche und glückliche Osterfeiertage.

Das gesamte Team der Kita Marienheim

FROHE OSTERN WÜNSCHEN WIR ALLEN!!!

Ostern in der Kita Marienheim

Unsere Gemeinsame Osterfeier im Turnraum.
Herr Kaplan Schmidt erzählte uns die Ostergeschichte anhand von Dias.
Danach kam natürlich auch der Osterhase zu uns.

Besuch vom "Osterhasen"

Unterm Baum im grünen Gras
sitzt ein kleiner Osterhas`!
Putzt den Bart und spitzt das Ohr,
macht ein Männchen, guckt hervor.
Springt dann fort mit einem Satz
und ein kleiner frecher Spatz
schaut jetzt nach, was denn dort sei.
Und was ist´s? Ein Osterei!

Der Osterhase war zu besuch.

Aschermittwoch im Kindergarten erleben

Alles hat ein Ende - an Aschermittwoch ist es vorbei mit der lustigen Faschingszeit und eine Zeit der Umkehr und Besinnung beginnt.

Am Aschermittwoch steht der Gedanke an der Vergänglichkeit im Mittelpunkt, gleichzeitig ist es aber auch der bewusste Beginn der Fastenzeit.

Pfarrer Reicherzer besuchte die Mädchen und Buben der Kita Marienheim und macht ihnen als Zeichen ein Aschekreuz auf die Stirn mit den Worten "Mensch gedenke , dass du Staub bist und  zum Staub zurückkehren wirst".

Buntes Faschingstreiben im Marienheim

Ausgelassen und mit bester Laune genossen die Kinder im Marienheim am unsinnigen Donnerstag ihre Faschingsfeier.

Bei Kinderdisco mit allerlei Tänzen und Bewegungsspielen hatten die Mädchen und Buben Riesenspaß.

 

Ganz besonders Spaß bereitet es den Kindern ´, in ein Kostüm zu schlüpfen, um für einen Tag im Kindergarten einmal wer anders zu sein.

Tags darauf sangen alle Kinder für Herrn Pfarrer Reicherzer ihre Faschingslieder und wurden von ihm mit Süßen belohnt.

Pfarrer Reicherzer spendet den Blasius - Segen

Bis zum heutigen Tage wird vielerorts am 3. Februar in katholischen Kirchen der so genannte Blasius-Segen gespendet. Dabei hält der Priester zwei gekreuzte brennende Kerzen vor den Kopf des Gläubigen und spricht dabei das Gebet: „Auf die Fürsprache des heiligen Blasius bewahre dich der Herr vor Halskrankheit und allem Bösen. Es segne dich Gott, der Vater und der Sohn und der Heilige Geist.“

Blasius war in seiner Heimatstadt Sivas, als Arzt tätig. Er wurde vom Volk zum Bischof gewählt, weil er zu allen Kranken hilfsbereit und menschenfreundlich war und den Armen half. Bereits nach seiner Wahl zum Bischof ließ ihn jedoch der Statthalter Agricola verhaften und töten.

Die Legende berichtet, Blasius habe im Gefängnis einem Jungen, der an einer Fischgräte fast erstickt wäre, das Leben gerettet. Deshalb wird Blasius als Patron der Halskranken verehrt, aber auch als Schutzpatron der Ärzte, Bäcker und Maurer.

Danke

Die Kita Marienheim möchte „Danke“ sagen…

-        Die kleinen Dinge im Leben sind es, die uns glücklich machen.     –

DANKE…

… an alle unsere Eltern!

… an unseren Elternbeirat für die tolle Unterstützung!

… unseren Großeltern, die auch immer wieder aushelfen!

… an Herrn Pfarrer Reicherzer für einen gelungenen Start.

… an Herrn Kaplan Schmidt, der immer gerne aushilft!

… an Frau Mäckler, für die viele Arbeit im Hintergrund!

… an Frau Schock, die immer da ist  und alles sauber hält!

… an Herrn Dörr, der uns rund ums Haus alle Arbeiten abnimmt!

… an die Kindertagesstätte Pusteblume für die tolle Zusammenarbeit!

… an Herrn Bürgermeister Rammler, der immer ein offenes Ohr für uns hat und uns unterstützt!

… an die Grundschule und ihre Lehrkräfte für die wunderbare Kooperation!

… an das Gasthaus Neue Welt!

… an Frau Blomeyer und das Team des Rathauses!

… an Frau Pfarrerin Bezold - Löhr für die gute Zusammenarbeit!

… natürlich auch an unsere Kinder, die einfach EINZIGARTIG sind!

Wir wünschen Allen eine gesegnete und besinnliche Adventszeit,

Frohe Weihnachten und einen guten Start ins Jahr 2018!

Geschenke mit Herz

„Humedica“ betreut seit vielen Jahren weltweit Kinder in Not. Durch die Aktion „Geschenk mit Herz“, werden im Kosovo, in der Ukraine, in Albanien, Rumänien, der Republik Moldau und in Bayern Kinder zu Weihnachten beschenkt.

Auch dieses Jahr haben wieder viele unserer Kinder mit ihren Eltern Päckchen gepackt. Einige Päckchen wurden auch von außerhalb in unserer Einrichtung abgegeben.

Die Päckchen wurden abgeholt. Die Kinder halfen fleißig mit, sie im LKW zu verladen. Nun sind sie unterwegs zu den Kindern in Not, diese werden sich an Weihnachten sicherlich über das Geschenk freuen.

Wir bedanken uns recht herzlich bei allen die diese Aktion unterstützt haben.

Warnwestenspende der ATU

Wir bedanken uns recht herzlich für diese wunderschönen Warnwesten.

Erntedank in der Kita

Die Mäusekinder schauen sich den Erntedanktisch genau an
Hasen und Raben besprechen die Gaben vom Erntedanktisch.
 

Teamfortbildung

Teamfortbildung der Kindertagesstätte Marienheim

Am 27.10.2017 hat sich das Team der Kita Marienheim mit Frau Lehmann-Pabst (Erzieherin, Systemische Beraterin, Fortbildungsreferentin) im Kindergarten getroffen um sich weiter zu bilden.

Der Tag lief unter dem Thema „Systemisches Arbeiten“.

In der systemischen Kita werden Individualität, Autonomie und Kommunikation mit Kindern, Kolleginnen und Eltern gelebt.

Dabei bekommt der Blick auf die vorhandenen Ressourcen und Fähigkeiten der einzelnen Teammitglieder, Eltern und Kinder eine bedeutende Rolle. Ziel ist es, die eigene Handlungskompetenz zu stärken und neue Lösungsvisionen zu entwickeln.

Das systemische Konzept ermöglicht, Kinder und Erwachsene als einmalige, einzigartige Menschen zu sehen, die sich in gemeinsame Entwicklungsprozesse einbringen. Es bietet Struktur und Methoden, sich im Team an erfolgreiche Strategien zu erinnern, überholte Verfahrensweisen abzuschaffen und neue Erfahrungen zu machen.

So gehen wir gestärkt als Team, mit neuen Anregungen und Sichtweisen, in den nächsten Abschnitt des Kita-Jahres.